02
Nov
2016

Gewerblicher Rechtsschutz

Fachinformation wettbewerbsrechtlich angreifbar

Dr. Ralf Möller, M.Jur. (Oxford)

Die Fachinformation rückt durch die Entscheidung des Bundesgerichtshofes „Äquipotenzangabe in Fachinformation“ vom 07.05.2015 erstmals in den wettbewerbsrechtlichen Fokus. Durch die nun vom BGH eröffnete Möglichkeit einer wettbewerbsrechtlichen Überprüfung, werden den Wettbewerbern weitreichende, neue (Eil-)Rechtsschutzmöglichkeiten eingeräumt.

Erfahren Sie in unserem aktuellen compact Spezial Pharma & Life Sciences mehr zu den Chancen und Risiken dieser neuen Rechtsprechungsentwicklung für Arzneimittelhersteller und Wettbewerber >> hier geht es zum Artikel

» zur Übersicht