Dr. Frederike Stinshoff

+49 (0)40 36805-0
+49 (0)40 36805-333

f.stinshoff@esche.de

» zum Profil

Dr. Frederike Stinshoff studierte an der Freien Universität Berlin und absolvierte ihr Referendariat am Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg. Nach ihrer Zulassung zur Rechtanwältin in 2011 promovierte sie 2016 zum  Dr. jur. ebenfalls an der Freien Universität Berlin.
Bei Esche berät sie Mandanten in den Bereichen Gewerblicher Rechtsschutz, Datenschutz und IT-Recht sowie Gesellschaftsrecht.

20
Feb
2017

Gewerblicher Rechtsschutz

„Was raus ist, ist raus“ gilt nicht mehr

Dr. Oliver StegmannDr. Frederike Stinshoff

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einem Ende Januar 2017 veröffentlichten Beschluss (29. September 2016, Az. I ZB 34/15 ) die uneinheitliche Rechtsprechung einiger Oberlandesgerichte (OLG) beendet. Es geht um die Frage, ob ein Unternehmer, der beispielsweise wegen eines Wettbewerbsverstoßes Produkte nicht mehr herstellen und ausliefern darf, bereits ausgelieferte Produkte zurückzurufen muss. Im vom BGH entschiedenen Fall ging es um falsch deklarierte „Rescue-Tropfen“.

09
Jan
2017

Datenschutz und IT-RechtGewerblicher Rechtsschutz

Augen auf vor dem Setzen von Hyperlinks!

Dr. Oliver StegmannDr. Frederike Stinshoff

Mit Beschluss vom 18.11.2016 hat das Landgericht Hamburg (Az.: 310 O 402/16) im Anschluss an die Rechtsprechung des EuGH (Urteil vom 8.9.2016, C-160/15 - GS Media) entschieden, dass sich derjenige haftbar machen kann, der auf seiner Internetseite einen Hyperlink auf eine andere Internetseite setzt. Der Verlinkende haftet, wenn die Internetseite, auf die der Link führt (die Quellseite), urheberrechtlich geschützte Werke enthält, die dort ohne Erlaubnis des Rechteinhabers zugänglich gemacht wurden.