Dr. Martin Dieckmann, LL.M.

+49 (0)40 36805-116
+49 (0)40 36805-333

m.dieckmann@esche.de

» zum Profil

Dr. Martin Dieckmann ist seit 1993 Rechtsanwalt und seit 2000 Partner der Sozietät ESCHE SCHÜMANN COMMICHAU. Seine Beratungsschwerpunkte liegen im Umweltrecht, im Vergaberecht, im Energierecht sowie im Wirtschaftsverwaltungs- und EU-Recht.

Er ist Verfasser zahlreicher Kommentar- und Buchbeiträge sowie von Aufsätzen in umwelt- und vergaberechtlichen Zeitschriften. Dr. Dieckmann ist auch Mitherausgeber der Zeitschrift "Recht der Abfallwirtschaft" und eines Kommentars zum Vergaberecht, ferner regelmäßiger Referent auf Tagungen und Fachseminaren.

21
Sep
2016

Abfallrecht

Urteile des Bundesverwaltungsgerichts zu gewerblichen Abfallsammlungen liegen vor

Dr. Martin Dieckmann, LL.M.

Die lange erwarteten Urteilsgründe zu zwei Urteilen des Bundesverwaltungsgerichts (BVerwG) vom 30.06.2016 zur Zulässigkeit der Tätigkeit sog. gewerblicher Sammlungen für Abfall liegen nunmehr vor. Damit wird der Spielraum für solche privatwirtschaftlichen Tätigkeiten, die sich üblicherweise auf Abfälle der Kategorien Altpapier, Alttextilien und Altmetall beziehen, ein Stück weit konturenschärfer, und die seit Erlass des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) im Jahre 2012 geltende neue Rechtslage (§§ 17, 18 KrWG) zumindest teilweise geklärt. Allerdings wirft eines der beiden Urteile auch zahlreiche neue Fragen auf.

08
Jul
2015

Vergaberecht

Bundeskabinett legt Entwurf für Vergaberechtsnovelle vor

Dr. Martin Dieckmann, LL.M.

Am 08.07.2015 hat das Bundeskabinett einen Gesetzentwurf zur Änderung der Vergabevorschriften im Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) beschlossen, der nun Bundestag und Bundesrat zugeleitet wird. Hiermit gewinnt die lange erwartete umfassende Vergaberechtsnovelle an Fahrt. Es geht dabei vor allem um die Änderung und Anpassung des deutschen Vergaberechts an die neuen Vorgaben der EU-Vergaberichtlinien von 2014, die bis zum 18.04.2016 in deutsches Recht umzusetzen sind.